Kafkas Üniversitesi Veteriner Fakültesi Dergisi 2017 , Vol 23 , Issue 1
Untersuchung der Auswirkung von Injektionsanästhesie mit Propofol über die Hämatologische und Biochemische Parameter bei den Katzen
KILIÇ N
1Abteilung für Chirurgie der Tierärztlichen Fakultät der Adnan Menderes Universität, TR-09016, Aydın - TURKEI DOI : 10.9775/kvfd.2016.15343 Ziel der vorliegenden Studie soll es sein, die Kombinationen von Ketamin/Diazepam/Propofol hinsichtlich ihrer Wirkungen und Nebenwirkungen bei der Katze zu untersuchen. Für das Versuchsvorhaben wurden insgesamt 12 Katzen eingesetzt. In der vorliegenden Arbeit wurde Ketaminhydrochlorid (10 mg/kg) und Diazepam (0.5 mg/kg) intramuskulär gespritzt, um die Praemedikation bei den Katzen zu schaffen. Zur Fortführung der Anästhesie wurde 3 mg/kg Propofol intravenös verabreicht. Vor- und während der Anästhesie wurde von allen Tieren Blutproben entnommen, um labordiagnostische und biochemische Untersuchungsparameter auszuwerten. Während der Anästhesie zeigten die Atemfrequenz und die Körpertemperatur ein signifikanten Abfall (P<0.01) im Vergleich zum Ausgangswert, der statistisch bedeutend war. Die Werte von Monozyten (P<0.01), Hämatokrit (P<0.05), Kreatinin (P<0.05), Neutrophile (P<0.01), Lymphozyten (P<0.01) und Gesamtprotein (P<0.05) zeigten eine signifikante Veränderungen während der Anästhesie im Vergleich vor der Anästhesie, aber diese Werte liegen im Referenzbereich. Auffälligste Nebenwirkung von Propofolinjektion war eine vorübergehende Apnoe. Diese Kombination scheint als, die für kurz dauernde chirurgische Eingriffe und zur Prämedikation vor der Inhalationsanästhesie geeignet sind. Keywords : Anästhesie, Diazepam, Ketamin, Propofol, Katze